Forever Clean 9 – Tag 2

Hab ich irgendwo erwähnt es wäre nicht so schlimm ? Vergesst es. Streicht es ersatzlos aus dem Protokoll. Es ist schlimm. Sehr schlimm sogar. Am SCHLIMMSTEN !!!!!

Ich STERBE vor Hunger. Hoffentlich ist der Tag bald rum. Ich kann an nix anderes denken, als an Essen. 🙁

Heute morgen nach dem Aufstehen war alles noch ganz okay. Der Hunger hat sich in Grenzen gehalten und mit dem ganzen Wasser war der Bauch eh erstmal voll.

Wir sind dann mit den Rädern zum Zoo gefahren. Halleluja ! Ich bin fast aus den Socken gegangen. Mein Kreislauf war sowas von im Keller. Während der Zeit im Zoo hat sich derselbe wieder einigermaßen erholt. Allerdings war das eine echte Tortour: jeder, aber wirklich JEDER einzelne Zoobesucher hat GEGESSEN !! Außer mir 🙁 Alle hatten Pommes, Semmeln, Würschtel oder sonst noch was. Wie GEMEIN !!! Ihr habt KEINE AHNUNG, wie krass gut eine Semmel riecht ! Oder Schwarzwälder Schinken, oder Gurke oder oder oder. 😛

Die Heimfahrt hat mir noch mal alles abverlangt, was der Kadaver noch irgendwo an Reserven mobilisieren konnte. 😛 (hab ich schonmal erzählt, dass der Liebste von Beruf Sportler ist ?!? Das macht so ne Aktion nicht unbedingt stressfreier.)

Daheim angekommen hätte ich am liebsten 20 kg Zucker intravenös zu mir genommen, so haben mir die Arme und Beine, ach was, so hat die ganze Tami gezittert. 🙁 Was für ein Trauerspiel.

Und was gab’s zu Mittag ? Eine Mini-Paprika, 3 Cocktailtomaten und eine 3 cm dicke Scheibe Salatgurke. Als erste Hilfe. Natürlich gab’s auch noch den Shake. Heute hab ich den übrigens im Mixer gemacht – da macht das gleich viel mehr her 😀 wird einfach „fluffiger“ 🙂

wpid-2015-05-31_20.56.49.jpg

Danach war ich bis Spätnachmittag okay. Ich hab zwar immer noch Hunger aber ich sterbe nicht 😉 Bis zu meinem „Snack“ (Fiber) hab ich gut durchgehalten.

Nachmittags war meine Schwiegermutter hier – die macht auch das C9 und heute auch den 2. Tag. Ihr ging’s gestern so wie mir heute.

Unser „Abendessen“ haben wir gemeinsam eingenommen 😛 und dann hab ich mich noch belohnt: Morgen gibt’s die Kartoffel-Gemüse-Lasagne von Clever’n’Spicy. Ich hab sie zwar abgewandelt, weil ich das Zeugs gar nicht daheim hatte, aber allein wäre ich auf so eine Idee gar nicht gekommen 😉

Das ist auch mein Kritikpunkt am Programm: mit den 600 kcal Mahlzeiten ab Tag 3 wird man ziemlich allein gelassen. Es wäre hilfreich, wenn wenigstens 3 oder 4 Rezepte drin wären, damit man mal eine Idee bekommt, was überhaupt geht.

Getrunken habe ich heute wieder mehr als „vorgeschrieben“ – ich werd noch zum Säufer, wenn das so weiter geht 😛 Wobei, so oft wie ich ins Bad stapfe … lass ich das mit dem viel trinken nach C9 vielleicht doch wieder sein. Das ist ja vielleicht mal nervig … 😛

Für heute hab ich meine Ration fast getrunken: 1 Glas Aloe Vera Saft mit Wasser (360 ml insgesamt) wollen noch abgeext werden und danach geht’s – husch, husch, ins Körbchen … den Hunger wegschlafen.

Als „Nebenwirkung“ kann ich bisher feststellen, dass der Kreislauf im Keller ist (was aber logisch ist, ich bin mit ca. 300 kcal am Tag unterwegs – wenn überhaupt, der Shake hat (wenn man ihn mit Milch machen würde, was ich nicht tue!) 230 kcal; das Aloe Vera Gel dürfte verschwindend geringe Kalorien aufweisen; bleiben noch die paar Tomaten und die Salatgurke, die werden’s wohl auch nicht rausreißen …), ständig muss ich zum bieseln (klar, bei 3 Litern Flüssigkeit … viel rein – viel raus), und frieren tut’s mich. Ich friere schlimmer als im Winter. Gestern bin ich mit meiner Wärmeflasche ins Bett … darfste keinem erzählen, eigentlich … 😉 Aber naja. Es ist wie es ist.

Morgen ist Wiegetag – hoffentlich lohnt sich die Selbstkasteiung wenigstens …

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.