Moleskine Tageskalender

Angeregt durch einen Post auf Chantal’s Blog (einem der ganz wenigen, die ich wirklich regelmäßig lese ! :lesen: ) will ich euch hier auch mal ein Bild aus dem Tagebuch vom Munchkin zeigen.

Mein eigener Terminkalender ist eher unspektakulär – da stehen Termine und Reminder drin, aber das war’s 😉 Hier gibt’s wenige Zettelchen, Bilder, Sticker oder sonst noch was. Für das Munchkin geb ich mir da schon mehr Mühe.

Ich hab mich für Moleskine entschieden. Filofax find ich per se auch richtig gut, allein: ich will das für das Munchkin natürlich aufheben und dann bräuchte ich also mehrere von diesen, wirklich kostenintensiven, Timern.

Der Vorteil von den Moleskine – Diaries ist eben, dass jedes Jahr in einem Buch ist. Ohne austauschbare Kalendarien etc. Die kann man einfach in eine Kiste legen oder in ein Regal stellen und dann sind sie da 😉 Die Kosten für das Tagebuch selbst sind überschaubar – ich nehme immer die Sondereditionen, die sind etwas teurer, aber mehr als 30 Euro / Jahr kostet’s eigentlich nicht.

Natürlich ist das Seiten einfügen ein bisschen aufwändiger als bei einem Ringbuch, aber okay, damit kann ich leben. Passende Vorlagen und auch sonst jede Menge Vorlagen um das Diary zu personalisieren gibt’s kostenlos auf der Webseite zum Download. :thunbs: Für das Munchkin habe ich den in DIN A5 Format gewählt – schließlich muss da Text rein …

Dieses Jahr hab ich mich für das Minnie Mouse – Design entschieden (letztes Jahr hatten wir die Peanuts). Und obwohl das Jahr noch jung ist, ist er schon ganz schön dick:

wpid-2015-02-18_18.04.59.jpg

Vielleicht hätte ich doch besser einen mit einem SoftCover wählen sollen :hmm: Ich hebe auch Eintrittskarten / Flyer und sonstigen Krimskrams (wie z.B. die 1. Muschel, die der Zwerg am Strand in Sosúa gefunden hat) für das Munchkin auf, als Erinnerung sozusagen. Zudem versuche ich, jeden Tag ein Foto vom Zwergi zu machen und das auch zu dem entsprechenden Tag dazu zu kleben.

wpid-2015-02-18_18.03.03.jpg

Das Foto, resp. die Fotos klebe ich auf eine leere Seite, die ich jeweils extra einfüge. Ein Diary mit 1 Tag auf 2 Seiten wäre für mich ideal, gibt es aber leider nicht. Also muss ich mir eben so aushelfen. Damit man sich das vorstellen kann – so sieht eine Doppelseite aus:

wpid-2015-02-18_18.04.10.jpg

Kann man sich das jetzt vorstellen ? Ich weiß, dass mich einige jetzt für völlig durchgeknallt halten :piep: aber irgendwie finde ich, dass ich dem Munchkin das irgendwie „aufheben“ sollte – diese Zeit, an die sich Menschen nicht bewusst erinnern können. Jedenfalls würde ich es schön finden, wenn es das von mir gäbe.

Ich weiß nicht, wie lange ich das wirklich durchhalte aber ich tue mein bestes ! Über 1 Jahr hab ich es schließlich schon geschafft und im 2014er Kalender gibt es nur ganz wenige Lücken. Allerdings ist der auch nicht so aufwändig gemacht mit Fotos etc. Auf die Idee bin ich erst in diesem Jahr gekommen 💡

Egal, für 2014 gibt es dann eben ein „schnödes“ Fotobuch mit den fotografischen Highlights aus 331 Tagen Munchkin !

Bis zum nächsten Mal !

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.