In eigener Sache …

Liebe Leute,

es wird Neuerungen auf dem Blog geben. Und zwar schon sehr sehr bald. Ich musste leider feststellen, dass mein Blog zur Hetze „missbraucht“ wird. Das kann, will und werde ich nicht akzeptieren !

Schlimm genug, dass Millionen von Bekloppten im Internet unterwegs sind, die man nicht kennt und nicht weiß, was sie mit dem eigenen Content anstellen. Schlimmer ist nur noch, wenn das aus dem inneren Zirkel kommen. Wenn es Menschen sind, denen man eigentlich vertrauen können sollte. Und genau das passiert gerade.

So nicht ! Nicht mit mir ! Ich brauche mitunter etwas länger, um manche Dinge zu begreifen, aber früher oder später krieg ich alles mit – und ich kann mich wehren ! Wer sich mit mir anlegen will, der muss das Echo vertragen können.

Als erste Sofortmaßnahme habe ich den Instagram-Feed mit Passwort geschützt, denn der wird gerade mit Vorliebe zweckentfremdet. Schon länger hab ich mich über die auffällig vielen Klicks auf diese Seite gewundert (ja, man kann nachvollziehen, welche Beiträge / Seiten wie viele Klicks haben, sogar, welche Bilder angeklickt worden sind, und ich prüfe das sehr regelmäßig !), da ja die meisten meinen Feed in der App verfolgen, aber vor ein paar Tagen bin ich drauf gekommen, wie das zustande kommt.

Ich weiß, dass es hier mir nahestehende Menschen gibt, die sich so informiert halten, was bei uns so passiert – obwohl sie kein IG haben und auch nicht wollen. Diejenigen, von denen ich weiß, bekommen das Passwort von mir geschickt. Andere, die mir nicht so bewusst sind, dürfen gerne eine eMail schreiben und danach fragen. Ich entscheide fallweise, ob ich das Passwort herausgebe oder nicht.

Als zweite Maßnahme, werden ab sofort alle Beiträge, die unser Familienleben betreffen, mit einem Passwort geblockt. Dieses kann auf die gleiche Art und Weise wie oben beschrieben erlangt werden. Das werde ich auch rückwirkend machen, bzw. entsprechenden Content (teilweise) entfernen.

Das bedeutet, das ab sofort nur noch unverfängliche Posts frei einsehbar bleiben – z.B. Rezensionen, die Strickliesl-Kategorie und Beiträge über Kletterwände, Museums- oder Zoobesuche, sofern keine Pics und / oder Videos vom Munchkin darin auftauchen.

Sorry dafür, ich hätte es mir anders gewünscht, aber offensichtlich geht kein Weg an diesen, für mein persönliches Empfinden, drastischen, Maßnahmen vorbei.

Ich hoffe, meine hart erarbeitete Leserschaft bleibt mir dennoch treu.

Auf ganz bald – dann wieder mit fröhlicheren Themen !

Eure Tami ! :-*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.