Strickliesl: Girl Loop „Harlekin“

Nachdem ja nun also das Munchkin anfängt, Schals zu lieben „meiner Ssssale, Mama !!“ musste also zusätzlich zu dem bereits vorhandenen ein weiterer her 🙂

Da trifft es sich gut, dass es bei Jollyknits eine kostenlose Strickanleitung für einen Kids Loop gab 😀

wp-1451401309165.jpg

Mein Material: 75 g Wolle (Schachenmayr Regia, „My first Regia“, LL 25 g / 105 m), Rundstricknadel 3,5 (60 cm), Nadelspiel 3,0 (15 cm), Häkelnadel 3,0, Maschenmarkierer

wp-1451411144388.jpg

Ich bin ja ein totaler Fan von diesen Maschenmarkierern, wie Ihr bestimmt merkt. Für das Muster braucht’s nämlich eigentlich keinen, aber ich tu mir so unendlich viel leichter, wenn ich mir die letzte Masche in der Runde mit dem Dingens markiere – dann geht’s leichter zu prüfen, ob man sich irgendwo unterwegs verzählt hat oder nicht 😉

Mein Munchkin trägt Größe 86 / 92 und somit hab ich den Loop mit 196 M gestrickt. Es ist eine höllische Zählerei, aber es lohnt sich total ! Und obwohl es so viele Maschen sind, strickt es sich ratzifatzi weg. Die Regia läuft einfach total gut und lässt sich super verarbeiten. Es mag vielleicht etwas ungewöhnlich sein, Sockenwolle für einen Schal zu verwenden, aber es geht gut und die Baby-Regia ist auch nicht kratzig, sondern schön weich. 🙂

Das Muster ist äußerst effektvoll und zugleich super easy zu stricken – gelingt auch Anfängern. Ähnlich schon wie bei dem anderen Loop den ich von Jollyknits gestrickt habe, werden nur rechte und linke Maschen, sowie Umschläge gearbeitet.

wp-1451410981127.jpg

Die Kordel stricken war ein bisschen fummlig, weil’s so wenig Maschen sind, aber es geht schon. Das Ergebnis lässt vermuten, dass etwas vergleichbares mit weniger Fummelei auch aus der guten alten Strickliesel gekommen wäre, aber so eine hab ich grad eh nicht zur Hand 😉

Nun bin ich ja nicht so der Held im Häkeln, was wohl dem Umstand geschuldet ist, dass ich ein „Leftie“ bin und meine geliebte Oma zwar mit Engelsgeduld in der Lage war, mir das Stricken beizubringen; beim Häkeln allerdings hat sie aufgegeben. 🙁 Die Häkelblumen haben mich also mehr als nur ein oder zwei Nerven gekostet. Aber in Zeiten von Google und YouTube konnte ich einen vernünftige Anleitung für Lefties finden, so dass mir das einigermaßen gut gelungen ist:

wp-1451410883961.jpg

Durch die Kordel lässt sich der Loop in mehreren Varianten tragen – wenn man die Kordel einfädelt, kann man ihn wie einen Kragen nutzen.

wp-1451410816583.jpg

Mein Munchkin hat ihn heute schon ohne Kordel auf die „herkömmliche“ Art und Weise getragen und ist voll des Glücks über den neuen „Ssssale“ 😀

wp-1451411068922.jpg

Die Anleitung könnt ihr HIER runterladen.

Viel Spaß beim Nacharbeiten !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.