Wachs-Amaryllis

Zum Geburtstag habe ich in diesem Jahr eine „Wachs-Amaryllis“ (Ritterstern) geschenkt bekommen. Wer mich kennt weiß, dass ich mit Grünzeug nix am Hut hab; aber eine Blume, die kein Wasser und auch kein gutes Zureden braucht – das bekomm sogar ich zum Blühen, oder ?

Der Ritterstern reagiert generell sehr missmutig auf Nässe, so dass dieses Experiment doch tatsächlich klappen könnte. Dass dieses kleine grüne Ding in der lilafarbenen Wachskugel da allerdings jemals eine majestätisch große Blüte werden soll ? Never ever. Dachte ich zumindest. Ich hab das Teil also von der Verpackung befreit und dann auf dem Esstisch platziert. Der Tisch steht am Fenster, so dass es schön hell ist, was die Amaryllis mag, aber direkte Sonneneinstrahlung gibt es im Winter hier nicht. 🙂 Perfekter Standort also.

wp-1452111568073.jpg

Jeden Tag hab ich die Pflanze gedreht – sie wächst zum Licht hin und schließlich sollte sie nicht schief werden. Nach einer Woche war schon ein ordentliches Wachstum zu verzeichnen:

wp-1452111385020.jpg

Und von da an ging es rasend schnell. Ab Neujahr bis heute konnte man zusehen, wie sich die Blume innerhalb eines Tages verändert:

wp-1452111181698.jpg

wp-1452111033302.jpg

wp-1452110792906.jpg

wp-1452110514133.jpg

Krass oder ? Heute dann ist sie endlich endlich aufgegangen 🙂 Sie ist weiß und rosa – wirklich schön.

wp-1452110247600.jpg

Sie hat noch zwei weitere Knospen, die noch einige Tage vom aufbrechen entfernt sind, aber das macht nix – so hab ich länger was davon 🙂

Eine tolle Geschenkidee und ein echter Hingucker !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.