Rezept: Regenbogentorte

Zum Munchkins (ausgefallenem) 3. Geburtstag habe ich eine Regenbogentorte gebacken. Da die erstaunlicherwiese wirklich gut geschmeckt hat, will ich euch das Rezept nicht vorenthalten 😉

Los geht’s 🙂

Ihr braucht für die Biskuitböden:

6 Eier
150 g Mehl
6 EL heißes Wasser
225 g Zucker
150 g Stärke (Gustin)
2 Päckchen Bourbon Vanille
5 TL Backpulver (knapp 2 Packerl)
Lebensmittelfarbe in rot, orange, gelb, grün, blau und violett

Außerdem braucht ihr Springformen (es sollten auf jeden Fall 2 sein, sonst dauert’s eeeewig) mit 18 oder 20 cm Durchmesser

Heizt euren Ofen auf 190°C vor (Umluft)

Und dann geht’s auch schon los. Aus den o.g. Zutaten rührt ihr einen Biskuitteig zusammen. Dazu zuerst die Eier mit dem Wasser vermischen und nach und nach Zucker und Vanillezucker unterrühren. Das Ganze soll schön schäumen und der Zucker sollte auf alle Fälle gelöst sein – also es sollte keine „Knarzgeräusche“ mehr machen beim Rühren 😉

In einer extra Schüssel vermischt ihr das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver und gebt das dann, während ihr fleißig weiter rührt, löffelweise dazu – immer schön rühren, gell 😉

Wenn ihr einen schönen Teig beieinander habt, teilt ihr das Gemisch möglichst gleichmäßig auf 6 kleine Schälchen auf. Bei der genannten Menge macht das pro Schüssel ca. 140 g.

Jede Schüssel bekommt eine Farbe. Ihr braucht rot, gelb, orange, blau, grün und lila – die Farben des Regenbogens. Ich habe mich für die Lebensmittel-Gel-Farben von Wilton entschieden – da gibt es ein 8er Set. Warum hab ich die genommen ? Die Färben wie verrückt (für jede Schüssel reicht eine Messerspitze voll !) und sind außerdem vollkommen geschmacksneutral. Denn: wer will schon Kuchen essen, der nach Fisch schmeckt ? Also, ICH nicht ! In dem Fall sollte man tatsächlich bisserl mehr ausgeben (die Farben kosten um die 20 Euro !)

Dann füllt ihr den Teig in die Springformen – ich hab, auch von Wilton, so 4 Springformen – die passen alle gleichzeitig in den Ofen, das ist sehr praktisch; und backt jeden Boden für ca. 10 – 13 Minuten.

Wenn ihr den Kuchen aus dem Ofen holt, stürzt ihn nicht sofort, sondern lasst ihn mindestens 15 Minuten in der Form noch auskühlen, sonst zerbröselt er euch.

Bevor ihr die Formen neu befüllt, müssen diese vollständig ausgekühlt sein – das klingt immer voll spießig; ist es auch. Aber es ist enorm wichtig !

Wenn ihr also alle sechs Kuchen gebacken habt, sieht das in etwa so aus:

Die Böden müssen für mehrere Stunden vollständig auskühlen. In der Zwischenzeit, macht ihr die Ganache, weil irgendwie müsst ihr den Kuchen ja auch zusammenkleben, nicht wahr ?

Für die Ganache braucht ihr (wenn ihr den Kuchen von außen mit Ganache einstreichen wollt braucht ihr die Mengenangabe in der Klammer)

500 g Frischkäse, Doppelrahmstufe (1000 g Frischkäse, Doppelrahmstufe)
250 g weiße Schokolade (500 g weiße Schokolade)

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen

In der Zwischenzeit den Frischkäse cremig rühren. Die geschmolzene Schokolade 2 – 3 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit es etwas fester wird.

Wenn alles fertig ist, macht ihr euch ans zusammenbauen der Torte. Dazu schmiert ihr Ganache auf die Oberseit des unteren Bodens. Achtet dabei auf die Reihenfolge der Regenbogenfarben: rot, orange, gelb, grün, blau, lila.

Ich habe die Torte nur mit Ganache zusammengeklebt. Von außen hab ich eine Fondantdecke drüber gelegt – essen mag ich Fondant zwar nicht, weil es mir persönlich einfach viel zu süß ist, aber für die Optik finde ich wenig besser als das 😉

Oben drauf hatte ich dem Munchkin einen Cake Topper mit Minnie Mouse Motiv anfertigen lassen (kam aus London …) – wir hätten schließlich eine Minnie Mouse Party haben wollen, da war das nur konsequent.

So sah also meine fertige Torte aus:

Gleich vorweg: Es ist nicht halb so wild, wie es sich anhört oder aussieht. Dadurch, dass Biskuitboden nur so eine kurze Backzeit hat, ist es vom Zeitaufwand wirklich moderat. Die meiste Zeit verbringt ihr mit Warten auf’s Auskühlen bzw. mit dme Verzieren – das hat wirklich eine Weile gedauert. Alles in allem ist die Torte ein schmackhafter Hingucker, der mit vergleichsweise wenig Aufwand gezaub ert werden kann ! Viel Spaß beim Backen !

Und hier könnt ihr mein Material kaufen:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.