Buchvorstellung: Night School. Der den Zweifel sät. (Band 2)

Night School. Der den Zweifel sät (Band 2)
von C. J. Daugherty

Verlag: Verlag Friedrich Oetinger
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1343 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 422 Seiten
ASIN: B00AKHSVMW
Preis: 9,99 Euro (für Kindle); 17,95 Euro (Gebunden)
zum Bestellen auf das Bild klicken!

Beschreibung:

Nach dem großen Brand verlässt Allie vorübergehend Cimmeria und geht für die Ferien zu ihren Eltern nach London. In letzter Minute wird sie dort nach einer atemberaubenden Verfolgungsjagd von Rachels Vater aus Nathaniels Klauen gerettet. Gemeinsam mit Rachel kehrt Allie nach Cimmeria zurück. Die Spuren des Brandes aus der Ballnacht sind unübersehbar und gemeinsam mit dem Personal schaffen die Schüler wieder Ordnung. Aufgrund ihrer verwandschaftlicher Beziehungen, ihrer Zugehörigkeit zum Schuladel und nicht zuletzt der Vorfälle im vergangenen Trimester, wird Allie im beschleunigten Verfahren in die Night School aufgenommen.

Unterdessen quält sie sich weiter mit ihren widerstreitenden Gefühlen für Carter und Sylvain. Als sie plötzlich Nachricht von ihrem verschollenen Bruder Christopher erhält und er sie um ein Treffen bittet, muss sie nicht lange überlegen. Sylvain bekommt Wind von der Sache und beschließt, Allie nicht alleine gehen zu lassen. Auf dem Rückweg von dem Treffen laufen die beiden in einen Hinterhalt.

Doch damit nicht genug der Machtdemonstration. Nathaniel beweist eindrucksvoll, wie er auch die strengsten Sicherheitsvorkehrungen umgehen und unterwandern kann. Und wieder nutzt er einen Ball um seine Macht zu demonstrieren: Bei dem Angriff, dessen Ziel eine Entführung Allies ist, wird ein Schüler getötet und Allie schwer verletzt. Wer trachtet ihr nach dem Leben ? Und warum ? Und von wem bekommt Nathaniel Hilfe ?

Meinung:

Der zweite Teil aus der Night School – Reihe überzeugt ebenso wie der erste mit einer spannungsgeladenen Geschichte. Nahtlos schließt er an den ersten Teil an. Dem Leser wird kaum eine Atempause gegönnt. Natürlich reiht sich nicht eine Actionszene an die nächste – aber das ist auch gut so. Die vielen kleinen versteckten Hinweise, die Kuriositäten, das ist es, was das Buch, was die ganze Reihe, ausmacht. Bei aller Action vergisst die Autorin nicht, dass sie angefangen hat, eine zart aufblühende, verwirrende Teenagerliebe zu erzählen und setzt das in Band 2 gekonnt fort. Die innere Zerissenheit der Hauptprotagonistin wird sehr gut herausgearbeitet – insbesondere ihre Zweifel, als sie von ihrem Bruder hört.

Endlich wird auch das Geheimnis um die Night School gelüftet – nur um gleich einem nächsten, größeren Geheimnis Platz zu machen.

Auch diesmal gelingt es der Autorin einen flüssigen Schreibstil zu wahren und einen Spannungsbogen aufzubauen und ihn auch zu halten. Man möchte wissen, was mit den Hauptdarstellern passiert, wie es ihnen (er-)geht. Jede Auflösung eines Geheimnisses zieht mindestens ein neues, noch größeres nach sich.

Fazit:

Von wegen, ein Folgeband ist schwächer … Davon ist hier nichts zu spüren. Auch für Band 2 gibt’s von mir eine klare Kaufempfehlung !

5 von 5 Sternen



 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.