Buchvorstellung: Totgesagte sterben auch

Totgesagte sterben auch
Der siebte Fall für Steinbach und Wagner
von Roxann Hill
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 3918 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 351 Seiten
ASIN: B072FKNK58
Preis: 0,99 Euro (für Kindle), 9,95 Euro (Taschenbuch)
zum Bestellen auf das Bild klicken!

Beschreibung:

Die halb verweste Leiche des Leiters einer experimentellen Biogasanlage wird im Gülletank gefunden. Ex-Polizistin Anne Steinbach wird von Hauptkommissar Ralf Lambrecht gebeten, ihn bei der Aufklärung zusammen mit ihrem Partner, dem Priester Paul Wagner, zu unterstützen.
Doch die Ermittlungen gestalten sich schwierig: Anne zweifelt an der Beziehung zu Paul und der zunächst banal anmutende Mordfall wird immer verworrener. Zudem verhält sich Ralf Lambrecht mehr als verdächtig.
Als es Anne schließlich gelingt, die Spur des Täters aufzunehmen, offenbaren sich ihr die entsetzlichen Zusammenhänge. Ein mörderisches Spiel beginnt. Keiner kann gewinnen.
Der siebte Fall mit dem ungleichen Ermittlerduo Anne Steinbach und Paul Wagner, das sich nicht nur durch die Aufklärung von Morden verbunden fühlt.

Meinung:

Endlich ! Das Warten hat ein Ende ! Anne und Paul: ich liebe Euch ! Ihr seid einfach ein ganz großartiges Gespann !

Was soll ich sagen ? Weggeatmet ! 1 Tag hab ich gebraucht – und dazwischen hab ich noch ein paar Stunden gearbeitet auch 😉 Sehnsüchtig habe ich auf eine Fortsetzung von Anne und Paul gewartet und das Warten wurde belohnt ! Der siebte Teil ist eine wirklich gelungene Fortsetzung ! War der sechste Fall eher ein bisschen gemächlich, am Anfang, so ist man in diesem Band wieder von der ersten Seite an dabei !

Eine sehr persönliche und emotionale Geschichte, die Hill diesmal geschrieben hat. Spannend und zugleich anrührend, denn einer der Hauptprotagonisten steckt bis zum Hals mit drin. Und natürlich geht auch endlich, endlich, die Geschichte von Anne und Paul in die nächste Runde und ein bisschen weiter 😉

Für den siebten Teil empfiehlt es sich, zumindest mal den 6. Band vorher gelesen zu haben, denn auch wenn die Fälle in sich abgeschlossen sind, wird hier sehr viel Bezug auf den direkten Vorgänger genommen.

Die Geschichte ist klug und logisch, man hat die Lösung die ganze Zeit direkt vor der Nase, aber es dauert eine ganze Weile, bis man drauf kommt, wie sich eins zum anderen fügt und was genau dahintersteckt. Sehr gut gemacht !

Ansonsten hat sich meine Meinung zu Hill nicht verändert: ich mag den Stil, sie schreibt leicht und flüssig. Man kann das gut „so weg“ lesen. Die Hauptfiguren werden gut beschrieben und inzwischen lese ich kein Buch mehr, sondern treffe mehr oder weniger „alte Freunde“, wenn der Prof., Lorenzo, Paul, Ralf und Anne sich treffen und gemeinsam über die aktuellsten Entwicklungen diskutieren.

Fazit:

Leseempfehlung ! Einer der besten Bände der Reihe !

5 von 5 Sternen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.