Die Dinosaurier sind los !

Letzte Woche war eine Dame beim Liebsten in der Praxis und hat Rabattkärtchen für eine Dinosaurier – Ausstellung ausgelegt. Die Ausstellung ist in Riem draußen, bei der Messe, am Edinburgh-Platz um genau zu sein. Sie läuft vom 20.08. – 03.10.2016. Da wir heute sowieso nix besseres vorhatten, sind wir also in der Früh gleich hingefahren.

Auf dem Platz haben uns zirkuszeltähnliche Gebilde erwartet und einige Dinosaurier – Figuren gab’s auch zu sehen.

Die Eintrittspreise können sich sehen lassen: 9 Euro für Erwachsene, Kinder ab 2 (!!!) Jahre zahlen 8 Euro ! 👿 Da hab ich echt gedacht, ich schnall ab: wo gibt’s denn sowas, dass 1. so kleine Kinder Eintritt zahlen müssen (üblich ist ja wohl eher ab 4, also bis 3 Jahre frei) und 2. dann nur um 1 Euro weniger als Erwachsene ? Naja. Wir hatten die Rabattkarten, macht 6 Euro pro Person – das Munchkin auch 😮

Okay, das Munchkin hatte viel Spaß. Bei den allermeisten Dinos ist es erlaubt, dass man drauf rum klettern darf, was für unser Munchkin natürlich ein El Dorado war. Im Klettern ist der Zwerg ja schließlich Weltmeister 😀

Die Modelle waren für mein Empfinden gut gemacht, so könnten die Viecher wirklich ausgesehen haben.

Hier mal bisserl was zum Größenvergleich:

Dann gab’s ein Zelt mit Infotainment – da lief eine BBC – Dokumentation die die Zeitspanne von etwa 220 Mio. Jahren v. Chr. bis zum Aussterben der Dinos abgedeckt hat, wir haben nur einen kleinen Ausschnitt davon gesehen, das Munchkin steht eher auf Action als auf Infotainment. Der Zwerg mag lieber anfassen, klettern und erkunden und weniger still auf einer harten Bank sitzen. 😀

In einem Wagen gab’s Rekonstruktionen von Ausgrabungsergebnissen zu sehen und ein bisschen Filmmusik aus Jurassic Park – das war für den Zwerg der beste Ort der ganzen Ausstellung, denke ich: da gab’s ein Keyboard auf dem jede Taste mit einem Dinosauriergeräusch belegt war 😀

Die Infotafeln über den Knochenstücken sind eher was für die Erwachsenen.

Nach einer guten Stunde waren wir fertig mit der Ausstellung. Das mag nicht zuletzt auch dem Wetter geschuldet gewesen sein. Nichtsdestotrotz finde ich die Preispolitik insbesondere im Zusammenhang mit den Öffnungszeiten (ab 11 Uhr – man wird quasi gezwungen, dort auch den Imbiss zu nutzen 👿 ) mehr als nur grenzwertig – ein Malbuch für die Kids, das für die Zwerge gut sichtbar an der Kasse ausliegt mit 3 Stiften für 5 Euro zu verticken – also da hört’s dann wirklich auf. Bei einem Eintrittspreis von 8 Euro pro Kind sollte dieses „Malbuch“ (das mehr ein Heft ist, als ein Buch) im Preis inbegriffen sein.

Aber was soll’s. Alles in allem muss ich sagen, hätte ich mir für den Preis mehr erwartet, aber für 6 Euro pro Person ist es gerade noch okay. Das Munchkin hatte Spaß und das ist die Hauptsache !

Wer also noch hin will: es ist kein „must-see“, ganz bestimmt nicht, für kleine Kinder ist es in Ordnung und mit den Rabattkarten ist es preislich gerade noch okay. Rabattmarken können beim Liebsten in der Praxis abgeholt werden 😉 Ich glaub, wir haben noch ein Paar 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.