Buchvorstellung: Ferne Ufer

Ferne Ufer

Jamie und Claire (Outlander) III


von Diana Gabaldon

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1670 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 1.459 Seiten
Verlag: Knaur eBook; Auflage: 1 (09. September 2016)
ASIN: B01DWEC1JI
Preis: 12,99 Euro (für Kindle), 14,99 Euro (Taschenbuch)
zum Bestellen auf das Bild klicken!

Beschreibung:

20 Jahre lang hielt Claire ihre große Liebe Jamie Fraser für tot. Nun findet sie heraus, dass er die Schlacht von Culloden wider Erwarten überlebt hat. Unterstützt von ihrer Tochter Brianna kehrt sie durch den Steinkreis zu ihm zurück und findet ihn im 18. Jahrhundert lebend wieder.
Aber ihre Raum und Zeit überwindende Liebe bleibt nicht lange ungetrübt. Denn Jamie hat 20 Jahre lang sein eigenes Leben geführt, außerdem engagiert er sich nach wie vor für Schottlands Unabhängigkeit. Und so müssen Jamie und Claire früher, als ihnen lieb ist, das Hochland verlassen und sich aufmachen zu neuen, fernen Ufern. Doch sie wissen, dass ihre Liebe und ihre Leidenschaft füreinander sie jedes Hindernis überwinden lässt.

Meinung:

Oh. Mein. Gott. Ich bin Fan von Jamie und Claire ! Aber sowas von. Und schon so lange ! Vor über 20 Jahren habe ich das Buch zum ersten Mal gelesen und war damals schon hin und weg. Dazwischen hab ich es noch etliche Mal gelesen (u.a. immer, wenn ein neuer Band dazu kam, denn die Reihe besteht aus 8 Büchern) und ich habe immer wieder etwas entdeckt, was mir davor „entgangen“ war. So eine großartige Geschichte !

In diesem Teil geht es endlich wieder um Jamie und Claire ! Um diese großartige Liebe, die Raum und Zeit überdauert. Nachdem Claire herausgefunden hat, dass Jamie Culloden überlebt hat, ist für sie klar, dass sie zurück ins Schottland des 18. Jahrhunderts muss. Sie geht erneut durch die Steine auf dem Craigh na Dun und findet Jamie lebend in Edinburgh wieder.

Ihr Zusammentreffen ist nicht ganz leicht, denn schließlich haben beide 20 Jahre lang ein eigenes Leben geführt und brauchen nunmehr ein wenig Zeit, sich wieder aneinander zu gewöhnen. Aber bald schon ist es zwischen den beiden „wie immer“. 🙂 Herzerwärmend.

Jamie hat sich in der Zwischenzeit in Edinburgh einen Namen als respektabler Drucker gemacht – dieses Geschäft dient ihm zum offiziellen Broterwerb. Mit einer anderen seiner vielen Identitäten beteiligt er sich erfolgreich am Schmuggel von Alkohl sowie am Druck und der Verteilung von politischen Schriften. Natürlich bleibt dieses Treiben nicht auf ewig unentdeckt. Jamie wird verfolgt und muss das Land besser heute als morgen verlassen und als Ian, Jamies Neffe, von Piraten entführt wird, steht für Jamie und Claire fest, dass sie ihm folgen. So gelangen die beiden per Schiff auf die westindischen Inseln, wo sie einige Abenteuer zu bestehen haben und viele neue und auch alte Bekannte wieder treffen.

Eindeutig wieder einer der besseren Bände der Reihe. 🙂 Weniger Politik, mehr Abenteuer-Liebes-Geschichte. Richtig gut zu lesen. Zwischendurch hin und wieder ein bisschen sehr ausfürhlich, aber alles in allem wirklich hervorragend gelungen ! 🙂 Nach wie vor sind die Romane von Gabaldon hervorragend recherchiert und verpacken ein enormes geschichtliches Wissen aus dem 18. Jahrhundert in eine flüssig lesbare, unglaublich fesselnde Geschichte.

Vom Stil her finde ich die neue Übersetzung (um die es sich hier handelt) nicht ganz so gelungen, wie die alte, aber man kann es immer noch sehr gut lesen. Es ist an mancher Stelle ein bisschen holprig, aber nicht störend. Diana Gabaldon ist ein Freund der Schachtelsätze und manch eine Passage muss man öfter lesen, damit man wirklich den Sinnzusammenhang erfasst. Das Buch bedient gekonnt alles, was der „Normalbürger“ sich für Vorstellungen vom 18. Jahrhundert macht: Prüderie, Armut, Dreck, Aberglaube, Hexenverfolgung – daneben kommen aber auch die politischen Umstände zu dieser Zeit nicht zu kurz; man kann eine Menge geschichtliche Hintergründe lernen, wenn man das möchte.

Fazit:

Wer nach diesem Buch nicht nach Schottland will um selbst durch die Zeit zu reisen, dem ist nich zu helfen … Es ist einfach eine großartige Buchreihe ! Von mir gibt’s eine uneingeschränkte Leseempfehlung und volle

5 von 5 Sternen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.